Quark-Zucchini-Terrine

Zutaten

600 g Zucchini
4 dl Hühnerbouillon (kein Instantpulver, nur Würfel)
8 Blatt weisse Gelatine
500 g Rahmquark
4 kleine, feste Tomaten
4 EL Schnittlauch
4 EL Essig
3 EL Öl
Salz und weisser Pfeffer

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Garzeit:

2 – 3 Stunden

Die Bouillon aufkochen, Zucchini in 1 – 2 cm grosse Stücke schneiden und in der Bouillon bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten.

Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann die Zucchini abtropfen lassen, die Gelatine leicht ausdrücken und in der heissen Bouillon auflösen, den Quark darunterziehen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und die Zucchini wieder daruntermischen.

In eine grosse oder vier kleine Formen abfüllen und im Kühlschrank erstarren lassen.

Die Tomaten klein würfeln, mit dem Schnittlauch und dem Essig vermischen, das Öl darunterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Form mit der Quarkterrine kurz in heisses Wasser stellen, so löst sich das Gelee am Rand der Form. Auf eine Platte stürzen und mit der Tomatensauce servieren.

Tipp / Ergänzung:

Mit einer kleinen Form (z.B. einem Stern) die Terrine ausstechen und so servieren.