«Nie mehr dick!»

Frau Gilli, warum wollten Sie abnehmen?

"Mit meinem Maximalgewicht von 96 Kilo habe ich mir nicht mehr so richtig gefallen. Das Kleiderkaufen mit einer Kleidergrösse 46 ist auch kein grosses Vergnügen mehr, die Auswahl an modischer Kleidung ist sehr gering - und teuer! Ich hatte noch keine gesundheitlichen Probleme, war mir aber bewusst, dass ich mit meinem Übergewicht früher oder später mit Erkrankungen zu kämpfen hätte. Das Abnehmen war für mich somit auch eine prophylaktische Massnahme."

Seit wann hatten Sie Gewichtsprobleme?

"Bereits als Kind war ich immer zu schwer. Meine Grossmutter hat mir auch immer fleissig Süssigkeiten zugesteckt… Vor ca. 15 Jahren hatte ich mich auf 72 Kilo runtergehungert. Dieses Gewicht konnte ich knapp zwei Jahre halten. Leider wurde dann bei mir Brustkrebs festgestellt. Nach einer Operation und mehreren Bestrahlungen, ging mein Gewicht sukzessive nach oben.
Beruflich war ich sehr viel im Ausland unterwegs, bei Geschäftsessen und beim Warten auf den Flughäfen habe ich generell das falsche gegessen; zu viel Sandwichs, zu viele Teigwaren und definitiv zu viel Süsses!"

Warum haben Sie sich für das Rohner-Konzept entschieden?

"Eine Kollegin hat mich dazu motiviert. Mir hat auch die Idee gefallen, dass ich einen einfachen Plan bekommen werde - kein Abwägen und kein Kalorienzählen. Für mich war auch sehr wichtig, dass ich weiterhin in Restaurants und unterwegs essen kann.

Wie erging es Ihnen beim Abnehmen?

"Mein Wunsch abzunehmen war wirklich sehr sehr gross. Ich wollte es dieses Mal wirklich schaffen. Aufgrund des schnellen Erfolgs, wurde es für mich immer einfacher. Es ist auch unglaublich, wie schnell die Lust auf Brot und Süsses vergeht. Ein bisschen Mühe machte mir jedoch der Verzicht auf Fruchtsäfte. Auch in den Ferien habe ich mich haargenau ans Rohner-Konzept gehalten, im Hotel habe ich einfach meine Liste abgegeben, das hat prima funktioniert!
Um zusätzliche Pfunde zu verlieren, ging ich zweimal wöchentlich ins Fitnessstudio. Ich denke, dass dieses Sportprogramm auch sehr dazu beigetragen hat, dass ich heute eine straffe Haut habe.

Wie fühlen Sie sich heute?

"Ich fühle mich wie neu geboren! Meine Garderobe ist von A bis Z neu... Obwohl ich mein Idealgewicht schon längst erreicht habe, ernähre ich mich noch immer nach dem Rohner-Konzept. Es käme mir auch nicht in den Sinn, wieder in alte Essgewohnheiten zurückzufallen, denn für mich ist sonnenklar: ich werde nie mehr dick!"

Wie reagierte Ihr Umfeld?

"Mit Klatschen und Staunen! Ich bekomme sehr viele Komplimente. Es ist schon toll, wenn man sich in seiner Haut wohl fühlt!" 

Hilda Gilli
Fachberaterin Medizintechnik
Alter: 51 
Startgewicht: 96 Kilo (BMI 30)
Gewicht heute: 70 Kilo (BMI 22), seit November 03
Grösse: 1.80m
Beginn Rohner-Konzept: Juni 2003

Vorher

Nachher